Unser Weinlabor

im KOMPETENZZENTRUM GUNTRAMSDORF

"Von der Rebe ins Glas"

Im Wein- und Obstbau geht es oft um rasche Entscheidungen. Moderne Analysetechniken (wie zum Beispiel die FTIR-Spektroskopie) führen zu klaren Ergebnissen. Anhand dieser Grundlagen können Maßnahmen schnell getroffen werden.

Im Weinlabor steht Ihnen Önologe Ing. Othmar Frühwirth mit Rat und Tat zur Seite.
Gerne nimmt er Ihre Proben zur analytischen und auch sensorischen Untersuchung entgegen.

[1311841580.jpg][1311841580.jpg][1311841580.jpg][1311841580.jpg]
von links nach rechts: Rudolf Mühlgrabner, Othmar Frühwirth, Hans Hammer, Christian Schabl  
[1311845348.jpg][1311845348.jpg][1311845348.jpg][1311845348.jpg]
 
Ansprechpartner:

Ing. Othmar Frühwirth
Önologe & Laborleiter
Tel.  02236/ 53 784 DW 15
Fax  02236/ 53 784 DW 40
othmar.fruehwirth@wienerbecken.rlh.at
[1311840894.jpg][1311840894.jpg][1311840894.jpg][1311840894.jpg]
 

Die Leistungen des Labors:

  • Qualitätsbeurteilung
  • Qualitätsoptimierung
  • Prozesskontrolle

Refraktometerüberprüfung im Kompetenzzentrum Guntramsdorf

[1375771446600283.jpg][1375771446600283.jpg][1375771446600283.jpg][1375771446600283.jpg]
 
Refraktometerüberprüfung und Kalibrierung mit 15°KMW-Lösung im Weinlabor
um 1,50 Euro (inkl. MwSt.)

Refraktometer NEU:    78,- Euro (inkl. MwSt.)

Weinlabor-Öffnungszeiten:

Das Weinlabor Guntramsdorf hat ab Oktober bis Weihnachten 2017 wieder länger geöffnet!
Sie können in diesem Zeitraum auch nachmittags ohne telefonische Anmeldung durchgehend von
Mo - Do von 8 - 16 Uhr und Fr von 8 - 13 Uhr ihre Proben (Wein, Most, Met, Likör, Destillat, Spirituose, Essig usw.) anliefern.

Informationen zur Probenanlieferung und –beschriftung, zu Analysenangebot und Kosten finden Sie weiter unten im Downloadbereich.


 

Eine umfassende Auflistung unseres umfangreichen Leistungsangebotes finden Sie in den unten angeführten Preislisten.

Herr Dipl.-HLFL-Ing. Erich Stierschneider hat eine Weinformelsammlung erstellt, in der viele für die Kellerwirtschaft relevante Formeln und Behandlungsmittelberechnungen enthalten sind.
Viele weitere hilfreiche Informationen finden Sie auf Bundeskellereiinspektion und auf Lebensministerium. Einige sind auch im Downloadbereich aufgelistet.


 

Aus- und Weiterbildung

Für Ihre persönliche Aus- und Weiterbildung bietet unter anderem die Höhere Bundeslehranstalt und Bundesamt für Wein- und Obstbau in Klosterneuburg zahlreiche Kurse an. Näheres finden Sie hier im Kursprogramm 2017/2018 zu den Fachgebieten Biologie, Weinbau, Pflanzenschutz, Obstbau, Obstverarbeitung, Technik und Steuerrecht und auch hier im Bildungsprogramm des Ländlichen Fortbildungsinstituts Niederösterreich 2015/2016. Wein- und Obstbau finden Sie dort auf den Seiten 50-53, Bienen auf 76-80.

Downloads zum Thema