Das war der AGRARTAG 2019

Der traditionelle AGRARTAG des Lagerhauses Wiener Becken lockte am Vormittag des 17. Jänner mehr als 200 Besucher, darunter Funktionäre und Mitglieder des Lagerhauses sowie Junglandwirte, ins Gasthaus Gratzer nach Deutsch Brodersdorf.

Mitglieder, Funktionäre, Landwirte und Jungbauern informierten sich am 17. Jänner über aktuelle Themen rund um die Landwirtschaft, über Produktneuheiten, moderne, aber auch kritische Sichtweisen auf das heutige „Bauerntum“ sowie die Veränderungen im Lagerhaus Wiener Becken.

Erich Reisenbichler, M.A., Geschäftsführer Raiffeisen-Lagerhaus Wiener Becken, startete den Vormittag mit einem Rückblick, aber auch einem Ausblick auf Veränderungen in der Genossenschaft. „Die Neugestaltung des Zentralstandortes in Ebreichsdorf wird 2019 unser Großprojekt sein.“, so Erich Reisenbichler, M.A.

Ing. Josef Bartmann, Spartenleiter Agrar, gab einen Überblick über Getreide, Mais und Sojaanbau, deren Bilanzen, Betriebs- und Düngemittel sowie neue Produkte und Technologien. „Die Raiffeisen-Lagerhäuser sind hier ganz klar Innovationsführer“, so Ing. Josef Bartmann.

Alois Wohlfahrt, Betreiber des Blogs „Bauer Willi“ hielt einen sehr spannenden und mitreißenden Vortrag über die Frage „BIO oder Nicht-BIO, das ist hier die Frage!“ „Die Kommunikation der Landwirtschaft mit der urbanisierten Gesellschaft ist einer der wichtigsten Faktoren!“ so Alois Wohlfahrt. Er zitierte auch Friedrich Hegel: „Anerkennung ist ein essentielles menschliches Grundbedürfnis!“ Zum Abschluss sprach Herr Wohlfahrt über die Definition von Prof. Johann Millendorfer „Bäuerlichkeit ist eine Geisteshaltung“. „Dies hat nichts mit Größe oder „Bio oder Nicht-Bio“ zu tun.“, so Alois Wohlfahrt.

Vom Agro Innovation Lab der RWA präsentierte Matthias Göttinger spannende, neue Projekte, wie z.B. „Next Farming“ als Farm-Management Software, das neue Online – Portal „ONFARMING“ als Plattform für das jetzige und zukünftige Agrargeschäft der Landwirte oder auch die neue „Wetter-App“ des Lagerhauses.

Zum Abschluss stellte Ing. Johann Karnthaler, Nufarm, Produktneuheiten für die Pflanzenschutzsaison 2019 vor.